"Feuer-Gefangen" - der Gedanke....

Hamburg, Reeperbahn: Elena lässt ihr Feuerzeug auf einer Party liegen. Markus findet es am nächsten Morgen in seiner Jacke und fährt abends zu Freunden nach Berlin. Dort lernt er Marie in einem Club kennen. Sie steckt das Feuerzeug ein und fliegt mit ihren Mädels in den nächsten Tagen nach Palma....

Plötzlich steckt da ein fremdes Feuerzeug in deiner Tasche – Wieso du das Feuerzeug hast, können wir dir nicht beantworten. Aber vielleicht wer das Feuerzeug vor dir benutzt hat. Damit klappt es:

Das Feuerzeug-Logbuch!

Feuer-Gefangen hat Feuerzeuge mit Codes in die Welt geschickt – Greif zu und sei Teil der Feuerzeuggeschichte. Lade Fotos und Texte zu deinem Feuerzeug hoch, verfolge wo dein Feuerzeug landet!
In Kürze kannst du dich auch mit dem Feuerzeug an Orten "einloggen"!
Je mehr mitmachen – desto interessanter kann die Feuerzeuggeschichte werden.


Warum "Feuer-Gefangen"?

Feuer-Gefangen ist die virtuelle Visitenkarte „mit Witz“ – anonym und universell. Schau, wo dein Feuerzeug geblieben ist! Feuer-Gefangen bietet dir die Chance zu sehen, wer hinter dem Feuerzeug steckt, dass du jetzt in deiner Hand hältst.

Probier es aus. Es ist kostenlos. :)
An Gewerbetreibende: Falls Sie diese Idee für Ihr Marketing benutzen möchten, kann ich Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Marketingkampagne machen - schreiben Sie bitte einfach eine E-Mail! Auch an Bannerwerbung auf feuer-gefangen.de besteht Interesse.

-->